Warenkorb
  • Gratis Versand in DE (ab € 18,–)
  • 30 Tage Geldzurück-Garantie
  • Kostenlose Retoure

Umweltbewusster Frühjahrsputz: Tipps für neue Frische in Ihrem Zuhause

Frühjahrsputz

Wir haben für Sie zusammengefasst, wie der Frühjahrsputz mit Leichtigkeit gelingt. Und dabei haben wir besonders eins im Auge: das Wohlergehen der Umwelt!

Der Winter ist vorbei und damit steht neben dem Beginn der Gartensaison in vielen Haushalten vor allem eins an: der Frühjahrsputz. Wir haben in diesem Artikel einige Tipps für Sie, wie dieser nachhaltig und effektiv gelingen kann.

Wenn das Zuhause von Schmutz und überflüssigen Gerümpel befreit wurde, steigert sich das Wohlbefinden und es entsteht Raum für Neues. Der Frühjahrsputzes stellt jedoch für manche eine Hürde dar, die mit viel Aufwand verbunden ist. Damit das Vorhaben erleichtert wird, lohnt es sich, diesen im Vorfeld zu strukturieren.
Mit unserer Checkliste und einigen Tipps, die wir Ihnen mitgeben, funktioniert der umweltfreundliche Frühjahrsputz.

Organisation bevor es losgeht

Zuerst einmal lohnt sich ein Gang durchs Haus, um sich einen Überblick zu verschaffen, was denn alles ansteht. Vielleicht müssen neue Besorgungen gemacht werden – wie Glühbirnen oder Waschmittel.
Um nichts zu vergessen, lohnt es sich, eine Checkliste zu verwenden. Sie können Ihre Punkte auf einem Notizzettel festhalten oder sich an den Punkten unserer Liste orientieren.

Ein gründlicher und umweltbewusster Frühjahrsputz braucht Zeit. Wählen Sie deshalb im Vorhinein je nach Größe Ihres Zuhauses einen ganzen Tag oder vielleicht sogar ein ganzes Wochenende, an dem Sie sonst nichts vorhaben.

Wenn Sie Kinder haben, besonders wenn diese schon etwas größer sind, kann der Frühjahrsputz ein gemeinsames Familienprojekt werden. Aufgaben können im Vorfeld verteilt und besprochen werden. Die Motivation steigt, wenn nach der Arbeit ein schöner Abschluss ansteht, wie zum Beispiel ein leckeres gemeinsames Essen oder ein gemütlicher Filmeabend.

Und noch ein Ratschlag, wenn die Motivation im Laufe des Frühlingsputztages abnimmt:
Ihre Lieblingsmusik oder spannende Hörbücher, die zum Teil kostenlos im Internet zur Verfügung stehen, können für mehr Spaß und Unterhaltung sorgen.

Unsere Checkliste mit Tipps und Tricks für einen umweltbewussten Frühjahrsputz

1. Ausräumen

Der Frühjahrsputz lässt sich mit dem Ausmisten nicht mehr benötigter Gegenstände zu beginnen, da somit gleich mehr Platz entsteht. Um dabei auf die Mülltrennung zu achten, kann zum Beispiel beim Ausräumen von Schubladen und Ablagen separat ein großer Korb oder eine Box für den Papiermüll, für den Plastikmüll und den Hausmüll zum Einsatz kommen.
Kleidung, die nicht mehr getragen wird, wird zur Kleiderkammer oder in den Secondhand Shop gebracht.

2. Reinigung der Abflüsse

Haare und Verschmutzungen in Abflüssen, im Waschbecken oder in der Dusche entfernen – am besten gleich alle Abflüsse in einem Ritt erledigen. Die mikrobiologische Reinigung ist hier die schonendste und familienfreundlichste Methode, da durch die natürlichen Inhaltsstoffe keine unangenehmen oder ätzenden Gerüche entstehen.

3. Zimmerpflanzen

Diese sollten während dem Frühjahrsputz auch ihre Portion Fürsorge bekommen. Abgestorbene Teile der Pflanze können entfernt werden, entstaubt werden können diese unter der Dusche.

4. Von oben nach unten putzen

Das heißt, dass vor der Reinigung der Regale und Böden erst mal Staub und Spinnweben an den Decken entfernt werden. Danach kommen Schränke, Bilderrahmen und alle horizontalen Flächen an die Reihe. Staubfänger wie Dekoartikel sollten nicht vergessen werden, damit der Sauberkeitseffekt auch nachhaltig erhalten bleibt. Zum Schluss werden die Böden gewischt oder bzw. und gesaugt.

5. Mit Klarheit in den Frühling

Um die Wohnung frisch für den Frühling zu machen, steht der Putz der Fenster an der Reihe. Altes Zeitungspapier kann zum Nachwischen der Fenster recycelt werden.

6. Tipps für die Badreinigung

Am besten Fenster auf, um der Luftfeuchtigkeit, die beim Badputz entsteht, entgegenzuwirken. Um den Putzlappen für die Toilette und den für Badewanne, Waschbecken und Ablagen voneinander unterscheiden zu können, helfen verschiedene Farben. Anstelle von Einweghandschuhen gibt es mittlerweile mehrere Anbieter, die ökologische Naturlatexhandschuhe, die speziell für den Haushaltsputz hergestellt wurden, verkaufen.

7. Startklar für leckere Frühlingsgerichte

Mit dem Wechsel der Jahreszeit beginnt die Saison für frische Kräuter, Bärlauch und knackiges Obst und Gemüse. Damit die Küche bereit für die frische und leichte Jahreszeit ist, empfiehlt sich eine Reinigung von:

  • Herd und Backofen
  • Entkalkung von Kaffeemaschine und Wasserkocher
  • Kühlschrank
  • allen Oberflächen
  • Schubladen der Küchenzeile und ggf. Küchenschränke

8. Schlafzimmer

Wie intensiv die Schlafzimmer gereinigt werden, fällt nach individuellen Befinden und Dringlichkeit aus. Vielleicht wird lediglich Staub gewischt und die Bettbezüge gewechselt. Eventuell steht aber auch die Reinigung der Matratze an.

Und zu guter Letzt unser Fazit

Sparen Sie sich Anhäufungen von Putzmitteln und den dabei entstehenden Plastikmüll. Mit unserem mikrobiologischen Bio – Allzweckreiniger können Sie sämtliche Oberflächen wie Möbel in Bad und Küche, Sanitäreinrichtungen und Fenster effizient von Schmutz befreien. Die effektiven Mikroorganismen fungieren dabei als Ihre effizienten Putzhelfer. Dank des ergiebigen Konzentrats hält eine Flasche in der Regel 6 Monate oder länger.

Selbstverständlich lässt sich unsere Liste zum umweltbewussten Frühjahrsputz noch um einige Punkte ergänzen oder auch verkürzen, je nachdem, wie ausführlich dieser bei Ihnen werden soll.
Die Punkte stellen eine allgemeine Übersicht dar, mit denen es Ihnen bestimmt gelingt, Ihr Zuhause bereit für die Jahreszeit der erwachenden Natur zu machen.

Wir wünschen allen einen guten Start in den Frühling mit neuer Energie!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

JETZT NEWSLETTER ABONNIEREN UND 10 %* RABATT SICHERN

* Der  Gutschein ist nur für Erstanmelder gültig und hat einen Mindesteinkaufswert von € 20

Ihre E-Mail-Adresse wird nie an Dritte weitergegeben. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

Facilia Bezahlarten

30 Tipps für einen nachhaltigen Haushalt

Kostenloser Ratgeber

Einfache Tipps und Tricks zum Sparen von Plastik und Chemie – für Ihre Gesundheit und Ihr Wohlfühlklima für Zuhaus