Warenkorb
  • Gratis Versand in DE (ab € 18,–)
  • 30 Tage Geldzurück-Garantie
  • Kostenlose Retoure

Küchenfront putzen: Die besten Tipps für eine strahlend saubere Küche

Küchen Fronten putzen

In diesem Artikel geben wir Ihnen Tipps und Tricks, wie Sie ganz einfach Ihre Küchenfronten wieder neuem Glanz und Sauberkeit verleihen.

Wird in der eigenen Küche regelmäßig gekocht und gebacken, bleibt Schmutz nicht aus. Fett, Saucenspritzer und auch Staub setzen sich an den Fronten der Küchenschränke ab und machen aus der hygienischen Umgebung schnell ein Problemfall. Damit es gar nicht erst so weit kommt, sollten Küchenfronten regelmäßig gründlich gereinigt werden. Es empfiehlt sich, Schrankfronten etwa alle drei Wochen zu säubern, dies sorgt für Langlebigkeit der Materialien. Grundsätzlich jedoch ist bei der Säuberung verschiedener Materialien Sorgfalt geboten.

Schnelles säubern der Kunststoff-Fronten

Kunststoffbeschichtete Küchenfronten sind relativ leicht zu reinigen. Hier genügt es, eine Lauge aus warmem Wasser und mildem Spülmittel zu verwenden und die Schränke mit einem Microfasertuch abzuwischen. Sauberkeit ist in der Küche sehr wichtig – schließlich möchten Sie nicht, dass Lebensmittelmotten oder anderes Ungeziefer Zutritt zu Ihrem Zuhause finden.

Holzfronten in der Küche säubern

Holzfronten sind ein beliebtes Material für Küchen. Sie sehen schön aus und sind relativ pflegeleicht. In der Regel handelt es sich um Lack versiegelte Flächen, die Schmutz nicht allzu leicht aufnehmen. Für die oberflächliche Reinigung der Fronten nehmen Besitzer ein weiches Tuch und feuchten es vorsichtig an. Ist das Tuch zu nass, könnten Schäden entstehen, da Holz Feuchtigkeit schnell aufnimmt und möglicherweise aufquillt. Beim Reinigen der Holzfronten mit einem feuchten Tuch sollte außerdem stets mit der Faserrichtung gewischt werden, um Verschmutzungen nicht tiefer in das Holz hinein zutreiben. Mögliche feuchte Rückstände in Fugen und Ecken sollten nach der Reinigung mit einem trockenen Tuch entfernt werden.

Streifenfrei reinigen – Edelstahlfronten makellos sauber

Es gibt mehrere Möglichkeiten, Edelstahlflächen streifenfrei zu säubern. Eine davon ist die Verwendung einer Mischung aus Zitronensaft und Spülmittel (im Verhältnis 1:1). Diese wird mit einem weichen Tuch aufgetragen und anschließend mit einem trockenen Mikrofaserlappen abgerieben. Alternativ kann man auch ätherische Öle verwenden. Hierfür gibt der Küchenbesitzer mehrere Tropfen Zitronen- oder Lavendelöl auf ein trockenes Tuch und wischt damit die gesamte Fläche ab. Diese Methode bietet außerdem die Möglichkeit, der eigenen Küche einen angenehmen Duft zu schenken.

Glänzende Fronten: So bringst du sie zum Strahlen!

Hochglanz-Fronten sind ebenfalls anfällig für Streifen nach dem Reinigen. Da sie jedoch auch empfindlich für Kratzer sind, sollten sie niemals trocken gereinigt werden. Auch scheuernde Tücher aus Mikrofaser und Schwämme mit Polierseite sind keine geeignete Option für Hochglanzflächen. Empfehlenswert ist es daher, Hochglanzflächen mit einem Fensterleder zu reinigen. Warmes Wasser und mildes Spülmittel genügen hierfür völlig. Nach der Reinigung kann mit einem trockenen Fensterleder nachgewischt werden.

Küchenfronten: Fettablagerungen entfernen

Es gibt manche Stellen an Küchenfronten, die sich nicht mit einem kurzen Wisch reinigen lassen. Gerade dann, wenn sich dort Fett abgelagert hat, braucht man zusätzliche Reinigungsmittel. Der FETTWEG NATUR Fettlöser entfernt hartnäckige Fettablagerungen. Man gibt eine Kappe FETTWEG Natur in eine Sprühflasche gemischt mit Wasser. Säubert die betroffene Stelle mit einem Tuch und wischt es anschließend feucht ab.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

JETZT NEWSLETTER ABONNIEREN UND 10 %* RABATT SICHERN

* Der  Gutschein ist nur für Erstanmelder gültig und hat einen Mindesteinkaufswert von € 20

Ihre E-Mail-Adresse wird nie an Dritte weitergegeben. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

Facilia Bezahlarten

30 Tipps für einen nachhaltigen Haushalt

Kostenloser Ratgeber

Einfache Tipps und Tricks zum Sparen von Plastik und Chemie – für Ihre Gesundheit und Ihr Wohlfühlklima für Zuhaus