Warenkorb
  • Gratis Versand in DE (ab € 18,–)
  • 30 Tage Geldzurück-Garantie
  • Kostenlose Retoure

Reinigen von Silberbesteck

Wie kann ich mein Silberbesteck wieder blitzen lassen?

Die schwarze Schicht, die sich auf Silberbesteck bildet, ist das Ergebnis einer chemischen Reaktion. Die Silberlegierung reagiert mit Sauerstoff und Schwefelwasserstoff aus der Luft und bildet Silbersulfid. In früheren Jahrzehnten waren Hausangestellte damit beschäftigt, das Silber täglich zu polieren, aber heute benötigen Sie nur noch wenig Zeit und Mühe, um makelloses Silberbesteck zu erhalten.

Reinigen von Silberbesteck

Reinigungsmittel aus dem Drogeriemarkt

Bäder, in denen Sie Ihr Silberbesteck nur kurz eintauchen müssen, um es wieder glänzen zu lassen, sind zwar praktisch, aber auch recht teuer und enthalten oft giftige Chemikalien wie Thioharnstoff und Schwefelsäure. Daher sollten Sie immer die Anwendungshinweise des Herstellers beachten. Ebenso effektiv, aber weitaus aufwendiger, sind herkömmliche Silberputztücher. Mit ihnen können Sie jedes Silberbesteck polieren, allerdings wird dabei jedes Mal eine geringe Menge der Silberschicht abgetragen.

Preiswerte Hausmittel zum Silberbesteck reinigen

Es gibt eine Reihe von Hausmitteln, die Sie verwenden können, um Ihr Silberbesteck wieder aufzufrischen. Die effektivste Methode ist jedoch eine chemische Reaktion.

Alufolie und Salz: Bringen Sie einen Liter Wasser zum Kochen und lösen Sie darin rund 5-6 Esslöffel Salz auf. Währenddessen legen Sie Ihr kostbares Silberbesteck sowie Alufolie in eine Schüssel.

Wichtig: das Besteck muss mit der Folie Kontakt haben. Das kochende Wasser gießen Sie nun in die Schüssel und lassen es eine geraume Zeit stehen. Die Alufolie wird sich schwarz verfärben, Ihr Besteck erstrahlt wieder in neuem Glanz. Bei der chemischen Reaktion wird Schwefelwasserstoff freigesetzt. Wundern Sie sich also nicht, wenn es für kurze Zeit recht unangenehm riecht. 

Alternativ können Sie auch Zahnpasta verwenden, um Ihr Silberbesteck zu reinigen. Mit handelsüblicher Zahnpasta und einem weichen Lappen oder einer Zahnbürste kann die schwarze Schicht auf dem Silberbesteck einfach weggeschrubbt werden.  

Wie du das Anlaufen deines Bestecks hinauszögern kannst

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um Silberbesteck vor der schwarzen Patina zu bewahren. Die beste Methode hierfür ist die regelmäßige Benutzung des Bestecks. Zudem sollte das Besteck nicht in der Spülmaschine gespült werden. Es empfiehlt sich, das Tafelsilber von Hand zu waschen. Sollte es für einen längeren Zeitraum ungenutzt bleiben, kann man es an einem trockenen Platz in einem Baumwolltuch einschlagen und lagern. Hausmädchen haben früher dem Tafelsilber auch immer ein Stück Schulkreide beigelegt – dies verzögert das Anlaufen des Bestecks hinaus.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

JETZT NEWSLETTER ABONNIEREN UND 10 %* RABATT SICHERN

* Der  Gutschein ist nur für Erstanmelder gültig und hat einen Mindesteinkaufswert von € 20

Ihre E-Mail-Adresse wird nie an Dritte weitergegeben. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

30 Tipps für einen nachhaltigen Haushalt

Kostenloser Ratgeber

Einfache Tipps und Tricks zum Sparen von Plastik und Chemie – für Ihre Gesundheit und Ihr Wohlfühlklima für Zuhaus